Nachrichten

Veranstaltungsort: Meißen Klosterhof St. Afra

Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen

12. Nov 2021 - 14. Nov 2021
 - 

Als Kirchenvorstand gut ins Arbeiten kommen

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Leitung wahrzunehmen bedeutet Arbeit nicht zuletzt Beziehungsarbeit. Zufriedenheit im Kirchenvorstand ist nicht zuerst eine Frage der Aufgabenbegrenzung, sondern hängt mit einem guten Leitungsklima zusammen. Die Klausurtage dienen dem vertieften Kennenlernen und der Verständigung über die Arbeit im Kirchenvorstand. Fragen und Themen sind dabei: Was ist mir wichtig? Welche Prägungen und Erfahrungen bringe ich mit? Wofür möchte ich mich einsetzen? Welche Ziele sollen unsere Arbeit leiten? Wie wollen wir geistlich miteinander wachsen?
Die Tage sind bestimmt durch biblische Impulse, Zeiten für Austausch und Verabredungen und durch eine vertiefte Gemeinschaft.
Die Themen werden in einem Vorbereitungsgespräch auf Ihre Situation angepasst.


Kosten:
ÜN/VP 69,00 € / Kursgebühr 100,00 €
Veranstalter:
Leitung: Joachim Wilzki
Name: Ehrenamtsakademie
Telefon: 03521-470653
Telefax: 03521-470655
E-Mail: ehrenamtsakademie@evlks.de
28. Okt 2021
 - 

Die Texte wieder zum Leuchten bringen

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Wie können die biblischen Lesungen im Gottesdienst wieder zu Höhepunkten der Liturgie werden? In der Meißner Werkstatt arbeiten wir genau daran. Am Beispiel der alttestamentlichen Lesungen probieren wir liebevolle und unkonventionelle Möglichkeiten aus, die Lesungen zu gestalten: szenisch, untermalt mit Musik und Geräuschen oder verwoben mit literarischen Texten.

Kosten:
25,00 € inkl. Esssen
Veranstalter:
Leitung: M. Hergt, Dr. H. Franke, Dr. K. Mette, P. Schulz
Name: Ehrenamtsakademie
Telefon: 03521-470653
Telefax: 03521-470655
E-Mail: ehrenamtsakademie@evlks.de
15. Okt 2021 - 17. Okt 2021
 - 

„Schloß und Fabrik“ – Gerechte Arbeit und Geschlecht

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
1819 in Meißen geboren, gilt Louise Otto-Peters als Initiatorin der ersten deutschen Frauenbewegung, die sie wie keine andere geprägt hat. Mit ihrer „Antwort eines sächsischen Mädchens“ (1843) auf die Frage von Robert Blum nach der „Theilnahme der weiblichen Welt am Staatsleben“ wurde sie weithin bekannt, und nahm damit nicht nur öffentlich Stellung in der Frauenfrage, sondern positionierte sich auch in der Demokratiebewegung des Vormärz. 175 Jahre nach dem Entstehen ihres Romans „Schloß und Fabrik“, der damals zensiert wurde und erst 1996 vollständig in Leipzig erschienen ist, wollen wir uns mit den sozialen und politischen Forderungen dieser couragierten Visionärin befassen, aber auch mit ihrem Kampf um die eigene Identität.
Früh ließ man sie spüren, dass öffentliche Aktivitäten von Frauen schwer akzeptiert wurden und negative Folgen haben konnten und früh lernte sie, dass es oft kreativer Formen bedurfte, um sich Gehör zu verschaffen – so schrieb sie beispielsweise häufig unter dem männlichen Pseudonym „Otto Stern“. Sie brachte die prekären Lebensverhältnisse der Arbeiterfamilien einer breiten Öffentlichkeit nahe und sezierte die Rolle des Bürgertums.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Sachsen
Telefon: 0351 / 81 243 – 00
E-Mail: akademie@evlks.de
24. Sep 2021 - 26. Sep 2021
 - 

„Bilder bedeuten alles im Anfang“

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“, lautete ein Buchtitel des Philosophen Richard David Precht. Die Frage nach der Identität – der eigenen wie der der Anderen – hat in den letzten Jahren noch zugenommen: Nicht nur durch die Menschen, die vor allem 2015 Zuflucht vor Krieg und Gewalt in Deutschland gesucht haben, sondern in ganz besonderem Maße auch durch die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen im eigenen Umfeld. Die eigenen Wurzeln werden gesucht und an vermeintlich sicheren Begriffen wie Heimat, Sprache, Werte, Glaube, Geschlecht usw. festgemacht. Die Tagung will nach Identität(en) im Spannungsfeld zwischen enger Aus- und Eingrenzung sowie Globalisierung und Offenheit fragen. Dabei soll es aus unterschiedlichen Blickwinkeln um die Frage der Vorannahmen und Einordnungen des Gegenübers und sich selbst gehen. Warum und unter welchen Einflüssen tendieren wir wann wohin? Und was macht das mit uns selbst? Was eint, was trennt, was macht Identitäten aus? Wie werden sie auf Dauer gestellt, wie, warum und wodurch sind sie veränderbar?
Die Tagung ist Auftakt eines Werkstattprojektes, das die Ausstellung „Bild und Identität“ der Staatlichen Schlösser, Burgen, Gärten gGmbH in der Albrechtsburg Meissen begleiten wird.

Kooperation: Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden; Lehrstuhl Wirtschafts- und Sozialgeschichte der TU Dresden; Staatliche Schlösser, Burgen, Gärten Sachsen gGmbH; Albrechtsburg Meissen; Planungsgruppe „Freiheit 16“
__________________________________________________________________________________

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Sachsen
Telefon: 0351 / 81 243 – 00
E-Mail: akademie@evlks.de
17. Sep 2021 - 19. Sep 2021
 - 

Durch einen sanften Tod – Sommerkolleg

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Kommt das Ende des menschlichen Lebens in den Blick, tun sich viele Fragen auf, auch religiöse. Welchen Trost bietet der christliche Glaube im Angesicht des Todes? Was hat es mit der Hoffnung auf sich, dass die Toten auferstehen werden? Glaubt heute noch jemand an das Jüngste Gericht oder gar die Hölle? Wo kommen diese Vorstellungen her und welche Relevanz haben sie für uns? Überdies sind wir auch mit ethischen Herausforderungen konfrontiert, etwa beim Thema der Sterbehilfe. Hier werden die aktuelle Rechtslage, aber auch die Unterschiede in der juristischen und theologischen Sicht auf das Lebensende zu bedenken sein. Im Kolleg arbeiten wir exemplarisch zu verschiedenen Facetten des Themas und bieten Raum, eigene Erfahrungen einzubringen.

Kosten:
ÜN/VP im DZ: 153,00 € EZ: 163,00 €
Veranstalter:
Leitung: Stephan Bickhardt, Dr. Kathrin Mette
Name: Ehrenamtsakademie
Telefon: 03521-470653
Telefax: 03521-470655
E-Mail: ehrenamtsakademie@evlks.de