Veranstaltungen

Vortrag / Seminar

18. Jun 2021 - 20. Jun 2021
 - 

Wird aufgrund der Corona-Situation verschoben: Wald. Eine Beziehungsgeschichte zwischen Mensch und Natur

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Die Bilder von Wald sind so vielfältig wie dieser Lebensraum selbst. Wald steht für Schöpfung, Natur, grüne Lunge, Heimat und Rückzugsort, für Schauermärchen und Räuber, siegreiche Schlachten und Identität der Nation, für Poesie und Politik, Holzwirtschaft, Waldsterben und Spiegel des Klimawandels. Die Tagung blickt aus verschiedenen Perspektiven auf den Wald und seine gesellschaftliche Bedeutung, seine Vergangenheit und Zukunft und seinen Schutz als eine nachhaltige Mensch-Natur-Beziehung.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Sachsen
Telefon: 0351 / 81 243 – 00
E-Mail: akademie@evlks.de
21. Jun 2021 - 23. Jun 2021
 - 

Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs 2021, Modul 1/5

Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Gezielte Kommunikation und professioneller Umgang mit Konflikten
Kommunikation Teil 1 Basic
• Kommunikationsmodelle
• Führungsmittel Kontrolle, Anerkennung und Kritik
• Fallarbeit aus der Praxis
Kommunikation Teil 2
• Konflikte erkennen
• Umgang mit Konflikten
• Konfliktstile und Konfliktkultur
• Konfliktbearbeitung
• Konflikte: Biblische Perspektiven

Leitung: Christiane Seewald, Coach und Organisationsberaterin, Dresden und Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen
Referierende: Dr. Gisela Breuer, Berlin Almut Wünsch, Dresden

Veranstalter:
Leitung: Dr. Heiko Franke
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/47ß6888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de
25. Jun 2021 - 27. Jun 2021
 - 

RAUMklang – KLANGraum

Meißen Dom
Dom zu Meißen, Hochstift Meißen, Domplatz, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Dieses Seminar lädt dazu ein, den sakralen Raum des Meißner Domes auf eine ganz eigene Weise zu erleben: in Stille, durch Klang, Poesie, Gebet und Gesang. Momente des eigenen Erlebens und Entdeckens wechseln sich ab mit gemeinsamem Singen und kurzen Führungen zu Bau und Geschichte des Doms.
Durch das intensive Erleben des gebauten Raumes, wollen wir uns auch dem eigenen inneren Raum nähern und die tiefe, durch Jahrhunderte geprägte, Spiritualität des Meißner Doms erleben. Wir nutzen vor allem die Zeiten, in denen der Dom für die Öffentlichkeit geschlossen ist.

Mit der Mezzosopranistin und Gesangslehrerin Edith Maria Breuer, der Kirchenführerin und Spurensucherin Anja Graul und dem Bildhauer und Musiker Reinhard Pontius.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Sachsen
Telefon: 0351 / 81 243 – 00
E-Mail: akademie@evlks.de
05. Jul 2021 - 14. Jul 2021
 - 

Bilanz- und Orientierungstage in den mittleren Amtsjahren

Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Nach etlichen Jahren im Pfarramt liegen Schönheiten und Belastungen des
Pfarrberufs vor Augen und eine Vielzahl unterschiedlicher beruflicher und
geistlicher Erfahrungen hat sich angesammelt, Geschichten von Erfolg und von
Scheitern, Erinnerungen an Gemeinschaft und an Einsamkeit.
Wir laden deshalb zu einer Zeit der Bilanz und der Orientierung nach Meißen in`s
Pastoralkolleg ein, um für neun Tage aus dem beruflichen Alltag herauszutreten,
sich im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen geistlich zu vergewissern und
neue Impulse für den weiteren beruflichen Weg zu erhalten.
Die gemeinsame Zeit wird unter anderem geprägt sein durch:
- das gemeinsame geistliche Leben mit Morgen-, Mittags- und Abendgebet
- das tägliche Gespräch mit der Heiligen Schrift
- die Arbeit an Ihren Anliegen nach der Methode der Kollegialen Beratung
- das Angebot von Einzelgesprächen
- Zeit zum Lesen und Spazierengehen, zum Ordnen der Gedanken
im Rückblick und im Ausblick
- Theologische Impulse und theologischer Austausch
- Gespräche über Filme und Bücher
- Aufmerksam werden auf den Umgang mit unserer Gesundheit
und unserer Zeit
- Singen, Sport treiben und Wandern im Elbtal
- Gottesdienst feiern und Kunst genießen in Dresden
- ein Fest und einen persönlichen Segen zum Abschluss.

Leitung: Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen, u. a.
Kosten: 180,- EUR
Zu den Bilanz- und Orientierungstagen werden Pfarrerinnen und Pfarrer
in den mittleren Amtsjahren persönlich eingeladen.

Kosten:
180,00 €
Veranstalter:
Leitung: Dr. Heiko Franke
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/47ß6888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de
20. Jul 2021 - 22. Jul 2021
 - 

Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs 2021, Modul 2/5

Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Führen und Leiten durch gutes Selbstmanagement und Delegation
Selbstmanagement
• Rollenverständnis / Rollenvielfalt
• Identische Arbeits- und Lebenswelten
• Zeitmanagement
• Zeit in philosophischer und biblischer Perspektive
Delegation als Führungsinstrument
• Aufbau von Delegation
• Was ist delegierbar? Was nicht?
• Fallarbeit aus der Praxis
Sprache und Sprechen
• Sprecherziehung
• Stimmhygiene
• Rhetorik

Leitung: Christiane Seewald, Coach und Organisationsberaterin, Dresden und Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen
Referierende: Dr. Gisela Breuer, Berlin

Veranstalter:
Leitung: Dr. Heiko Franke
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/47ß6888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de
07. Sep 2021 - 08. Sep 2021
 - 

Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs 2021, Modul 3/5

Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Die Arbeit mit Ehrenamtlichen als Leitungsaufgabe
• Theologische Aspekte oder warum die Arbeit mit Ehrenamtlichen nicht freiwillig ist
• Freiwilligenkoordination eine Balance zwischen Strategie und Empathie
• Team- und Konfliktfähigkeit im Spannungsfeld von Haupt- und Ehrenamt

Leitung: Christiane Seewald, Coach und Organisationsberaterin, Dresden und Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen
Referierende: Dr. Gisela Breuer, Berlin; Joachim Wilzki, Meißen

Veranstalter:
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/47ß6888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de
24. Sep 2021 - 26. Sep 2021
 - 

„Bilder bedeuten alles im Anfang“

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“, lautete ein Buchtitel des Philosophen Richard David Precht. Die Frage nach der Identität – der eigenen wie der der Anderen – hat in den letzten Jahren noch zugenommen: Nicht nur durch die Menschen, die vor allem 2015 Zuflucht vor Krieg und Gewalt in Deutschland gesucht haben, sondern in ganz besonderem Maße auch durch die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen im eigenen Umfeld. Die eigenen Wurzeln werden gesucht und an vermeintlich sicheren Begriffen wie Heimat, Sprache, Werte, Glaube, Geschlecht usw. festgemacht. Die Tagung will nach Identität(en) im Spannungsfeld zwischen enger Aus- und Eingrenzung sowie Globalisierung und Offenheit fragen. Dabei soll es aus unterschiedlichen Blickwinkeln um die Frage der Vorannahmen und Einordnungen des Gegenübers und sich selbst gehen. Warum und unter welchen Einflüssen tendieren wir wann wohin? Und was macht das mit uns selbst? Was eint, was trennt, was macht Identitäten aus? Wie werden sie auf Dauer gestellt, wie, warum und wodurch sind sie veränderbar?
Die Tagung ist Auftakt eines Werkstattprojektes, das die Ausstellung „Bild und Identität“ der Staatlichen Schlösser, Burgen, Gärten gGmbH in der Albrechtsburg Meissen begleiten wird.

Kooperation: Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden; Lehrstuhl Wirtschafts- und Sozialgeschichte der TU Dresden; Staatliche Schlösser, Burgen, Gärten Sachsen gGmbH; Albrechtsburg Meissen; Planungsgruppe „Freiheit 16“
__________________________________________________________________________________

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Sachsen
Telefon: 0351 / 81 243 – 00
E-Mail: akademie@evlks.de
09. Okt 2021

Das Geheimnis zufriedener Paare ist das Gespräch –Ein Partnerschaftliches Lernprogramm

Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Leitung: Ursula Richter, Dresden
Kosten: 10,- EUR
Anmeldung bis 10. September 2021

Kosten:
10,00 €
Veranstalter:
Leitung: Ursula Richter, Dresden, EPL-Trainerin
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/4706888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de
12. Okt 2021 - 14. Okt 2021
 - 

Führen – Leiten – Entwickeln: Kompaktkurs 2021, Modu 4/5

Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Führen und Leiten durch gutes Selbstmanagement und Delegation
Selbstmanagement
• Rollenverständnis/ Rollenvielfalt
• Identische Arbeits- und Lebenswelten
• Zeitmanagement
• Zeit in philosophischer und biblischer Perspektive

Delegation als Führungsinstrument
• Aufbau von Delegation
• Was ist delegierbar? Was nicht?
• Fallarbeit aus der Praxis

Sprache und Sprechen
• Sprecherziehung
• Stimmhygiene
• Rhetorik

Veranstalter:
Leitung: Dr. Heiko Franke
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/47ß6888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de
15. Okt 2021 - 17. Okt 2021
 - 

„Schloß und Fabrik“ – Gerechte Arbeit und Geschlecht

Meißen Klosterhof St. Afra
Klosterhof St. Afra, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
1819 in Meißen geboren, gilt Louise Otto-Peters als Initiatorin der ersten deutschen Frauenbewegung, die sie wie keine andere geprägt hat. Mit ihrer „Antwort eines sächsischen Mädchens“ (1843) auf die Frage von Robert Blum nach der „Theilnahme der weiblichen Welt am Staatsleben“ wurde sie weithin bekannt, und nahm damit nicht nur öffentlich Stellung in der Frauenfrage, sondern positionierte sich auch in der Demokratiebewegung des Vormärz. 175 Jahre nach dem Entstehen ihres Romans „Schloß und Fabrik“, der damals zensiert wurde und erst 1996 vollständig in Leipzig erschienen ist, wollen wir uns mit den sozialen und politischen Forderungen dieser couragierten Visionärin befassen, aber auch mit ihrem Kampf um die eigene Identität.
Früh ließ man sie spüren, dass öffentliche Aktivitäten von Frauen schwer akzeptiert wurden und negative Folgen haben konnten und früh lernte sie, dass es oft kreativer Formen bedurfte, um sich Gehör zu verschaffen – so schrieb sie beispielsweise häufig unter dem männlichen Pseudonym „Otto Stern“. Sie brachte die prekären Lebensverhältnisse der Arbeiterfamilien einer breiten Öffentlichkeit nahe und sezierte die Rolle des Bürgertums.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Sachsen
Telefon: 0351 / 81 243 – 00
E-Mail: akademie@evlks.de