Veranstaltungen

21. Nov 2020 - 22. Nov 2020
 - 

Gesellschaftliche Widersprüche im Spannungsfeld von Liberalismus und Nationalismus

Meißen St. Afra-Klosterhof
St. Afra-Klosterhof, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
An den gesellschaftlichen Widersprüchen, die die Ideen und Prägekräfte von Liberalismus und Nationalismus hervorrufen, entzünden sich zentrale Debatten und Konflikte der Gegenwart. Die politische und wirtschaftliche Integration von Nationalstaaten steht einem neuen Protektionismus und Isolationismus gegenüber, inklusive und offene Gesellschaftsmodelle Homogenitätsbestrebungen, die mittels Fremdenfeindlichkeit und geschlossenem Kulturessentialismus operieren. Im globalen Zeitalter scheinen sich die Positionen unversöhnlich gegenüber zu stehen. Die Tagung analysiert Widersprüche in der Tradition Kants, Hegels und Marx und sucht nach Ansätzen zu einem gesellschaftlichen Umgang mit ihnen.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Meißen
Telefon: 03521 4706-11
E-Mail: klosterhof@ev-akademie-meissen.de
02. Nov 2020 - 29. Nov 2020
 - 

Von Gott geschaffen und gerufen zum Leben in Freiheit – Exerzitien mit Begleitung per Brief oder E-Mail.

Grumbach Haus der Stille
Haus der Stille, Am Oberen Bach 6, 01723 Wilsdruff OT Grumbach
Zur Veranstaltung
Vier Wochen im November leben wir mit Meditationsanregungen von Karin Johne zu Worten der Schöpfungserzählungen (1. Mose 1 und 2) sowie ausgewählten Texten vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten und dem Weg durch die Wüste (Exodus). Die Impulse werden als Dateien zur Verfügung gestellt.
Anmeldung bitte bis zum 5.10.2020

Kosten:
Für die Einführung in den Briefkurs und die Begleitung durch die 4 Wochen wird folgende Kursgebühr erhoben: per Brief 45 Euro / per E-Mail 36 Euro
Veranstalter:
Name: Haus der Stille Grumbach
Telefon: 035204/48612
Telefax: 035204/39666
E-Mail: grumbach@haus-der-stille.net
27. Nov 2020 - 29. Nov 2020
 - 

Herzgold

Grumbach Haus der Stille
Haus der Stille, Am Oberen Bach 6, 01723 Wilsdruff OT Grumbach
Zur Veranstaltung
„Herzgold ... aus goldenem Odem erschufen uns Himmel. O, wie wir uns lieben ...“
Else Lasker-Schüler
Ein Advent in goldenem Licht! Das erhabene Fest vorbereiten und feiern!
Edle Pinselschwünge laden ein zur Farbentfaltung. Vielleicht malen wir sogar mit dem weißen Gold!
Warme Erd- und Naturfarben werden auf sehr feine Weise unsere inneren Farbräume zum Klingen bringen!
Die Collage und das Malen mit Pigmenten auf Leinwänden stehen als Technik im Fokus. Die Lust am Spiel und am Experiment, sowie das Entdecken und Kreieren der eigenen Handschrift ist mir dabei ein wichtiges Herzensanliegen!
Begleitet wird das Wochenende mit Tänzen.

Anmeldung bis zum 27.10.2020 bei der Kirchlichen Frauenarbeit

Leitung: Andrea Neitzel, freischaff. Malerin, Kunsttherapeutin BA
Christine Werner, Erwachsenbildnerin/ Religionspädagogin

Kosten:
200,00 € inkl. Kursgebühr. Bei Überweisung bitte angeben: 2020-26
Veranstalter:
Name: Kirchliche Frauenarbeit
Telefon: 0351 / 65 61 54 31
Telefax: 0351 / 65 61 54 49
E-Mail: frauenarbeit.sachsen@evlks.de
02. Dez 2020
 - 

Stiller Tag

Grumbach Haus der Stille
Haus der Stille, Am Oberen Bach 6, 01723 Wilsdruff OT Grumbach
Zur Veranstaltung
Anmeldung bitte bis 30.11.

Kosten:
15 Euro
Veranstalter:
Name: Haus der Stille Grumbach
Telefon: 035204/48612
Telefax: 035204/39666
E-Mail: grumbach@haus-der-stille.net
09. Dez 2020 - 13. Dez 2020
 - 

„Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern …“ – Kurzexerzitien im Advent

Grumbach Haus der Stille
Haus der Stille, Am Oberen Bach 6, 01723 Wilsdruff OT Grumbach
Zur Veranstaltung
Heraustretend aus dem Alltag wollen wir im Schweigen unserer Hoffnung nachspüren, die wir mit der Ankunft des göttlichen Kindes verbinden.
Die Tage werden durch geistliche Impulse, Tagzeitgebete, das Begleitgespräch sowie die Feier des Heiligen Abendmahles strukturiert.
Anmeldung bis 15.11.

Kosten:
212 Euro / erm. 172 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr
Veranstalter:
Name: Haus der Stille Grumbach
Telefon: 035204/48612
Telefax: 035204/39666
E-Mail: grumbach@haus-der-stille.net
11. Dez 2020 - 13. Dez 2020
 - 

Inmitten der Nacht …

Meißen St. Afra-Klosterhof
St. Afra-Klosterhof, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
Der dritte Sonntag im Advent steht im Zeichen Johannes des Täufers, des Wegbereiters Christi. Altes geht und Neues erscheint am Horizont. In der dunkelsten Zeit des Jahres sind auch wir oft voller Bedenken, Erwartung und Sehnsucht und Raum für Besinnung ist rar geworden in dieser schnelllebigen Zeit. Wir wollen eine kraftvolle Auszeit bieten für die Frage nach dem Wesentlichen der Adventszeit, dem eigenen lebendigen Zugang dazu und Raum schaffen für das bewusste Zugehen auf das eine Licht. Stille und Gesang verbunden mit inhaltlichen Impulsen und Gesprächen in guter Gemeinschaft unter der Leitung von Helge Burggrabe sollen auch in uns die Tore weit machen.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Meißen
Telefon: 03521 4706-11
E-Mail: klosterhof@ev-akademie-meissen.de
19. Dez 2020
 - 

Stiller Tag

Grumbach Haus der Stille
Haus der Stille, Am Oberen Bach 6, 01723 Wilsdruff OT Grumbach
Zur Veranstaltung
Anmeldung bitte bis 16.12.

Kosten:
15 Euro
Veranstalter:
Name: Haus der Stille Grumbach
Telefon: 035204/48612
Telefax: 035204/39666
E-Mail: grumbach@haus-der-stille.net
10. Okt 2020 - 31. Jan 2021
 - 

Gottesbilder – der Zweifel darf das Licht nicht verdecken

Meißen St. Afra-Klosterhof
St. Afra-Klosterhof, Freiheit 16, 01662 Meißen
Zur Veranstaltung
„Wenn du das Leben ergründest, kommst du an das Unauflösbare; wenn du das Leben der Dinge bestreitest, kommst du an das Nichts; wenn du das Leben heiligst, begegnest du dem lebendigen Gott“, heißt es bei dem jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber. Für den in Kassel geborenen und seit 1997 in Dresden lebenden Maler und Grafiker Michael Podszun sind die Zeiten im Atelier, die für ihn vom Prozess her offen, unkalkulierbar und immer wieder überraschend sind, heiliges und heilendes Tun. „Die Formgestaltung des Bildes ganz der Urform des Kreises zu überlassen“, so der Künstler, „gibt mir einen besonderen Freiraum, mich ganz auf die Farbe, ihre Wandlungen und Resonanzen einzulassen. Dabei begegne ich dem Paradoxon, dass der einzelne Pinselstrich gänzlich unbedeutend ist angesichts der Überzahl der ihn umgebenden anderen Striche. Und doch ist es nur der einzelne Pinselstrich der in immerwährender Wiederholung das Bildganze konstituiert.“ Der Kreis ist für ihn ein Symbol der Zeit, der Ewigkeit und der Unendlichkeit.

Veranstalter:
Leitung: Evangelische Akademie Meißen
Telefon: 03521 4706-11
E-Mail: klosterhof@ev-akademie-meissen.de