am 29.11.2019 wurde in Skassa gewählt

Wahlen sind ein Kennzeichen von gelebter Demokratie

Am 29. November haben die Wahlberechtigten der Jugendgruppen der Evangelischen Jugend des Kirchenbezirkes Meißen-Großenhain ihr Leitungsgremium, die Bezirksjugendkammer, für die nächsten 3 Jahre gewählt.
12 Kandidaten standen für die 9 Plätze zur Verfügung. Spannend wurde es bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Jugendgottesdienst. Die Stimmen lagen eng beieinander.Das Wahlergebniss war nicht eindeutig. Dies forderte einen zweiten Wahlgang zwischen Constanze Schmidt und Marco Schenke. Dieser entschied mit 2 Stimmen mehr, Marco Schenke für sich.
Dank gilt den Kandidaten Constanze Schmidt, Justus Hanisch und Max Grützner, die mit ihrer Kandidatur für diese Wahl der Demokratie ihr Gesicht gegeben haben. Dadurch wurde eine echte Wahl erst ermöglichten.
Die konstituierende Sitzung der neu gewählten Bezirksjugendkammer wird am 9. Januar sein. Dann stehen die nächsten Wahlen an, über den Vorsitz, dem stellvertretendem Vorsitz und dem Schriftführer der BJK an.


Informationen zur Wahl der Bezirksjugendkammer

Wahlordnung
Ordnung der BJK