Konfi-Teamer-Schulung


23 Jugendliche wollen mehr als nur dabei sein

Am 7. Januar begann die Temaerschulung in Großenhain

Zur Konfi-Teamerschulung für das Kirchspiel Großenhainer Land luden Jugendmitarbeiter Matthias Richtung und Jugendwart Denis Kirchhoff interessierte Jugendliche aus dem Kirchspiel, angrenzenden Kirchgemeinden als auch Interessiert zu einem ersten Treffen in das Gemeindehaus in Großenhain ein, um sich für die Arbeit mit Konfirmanden und in Teeniegruppen fit zu machen. Bei der Schulungseinheit am 7. Januar stand das Kennenlernen und die Motivation zum Teamersein im Vordergrund.
Überraschend für die zukünftigen Teamer*innen war jener Kennlernmoment, als ihnen bewusst wurde, dass sie doch noch neues über die anderen der Gruppe erfahren konnten. Sie stellten fest, dass von den Teilnehmenden nur eine keine Geschwister hat.
Danach setzten die Teilnehmenden sich mit der Motivation auseinander, warum sie Teamer werden wollen und welche Ansprüche an Teamer gestellt werden. Diese äußert sich unter anderen an den 4 Treufaktoren. Diese sind Treue zum Team, zum Termin, zum Ziel, zum Auftrag.
Und diese sind bedingt von dem Bewusstsein, wozu sie Teamer werden wollen, was für sie der Mehrwert ist, dass sie ihre Zeit in die Konfi-Teamer-Schulung investieren.

4 Treuefaktoren für Teamer
Mehrwert für Teamer

2020_01_11 Denis Kirchhoff