Zehren

zehren01

Im fast tausendjährigen Zehren hatte die Michaeliskirche bereits 1316 und 1549 einen Vorgängerbau. 1756 bis 1775 ist die heutige Michaeliskirche als barocke Saalkirche mit stattlichem Westturm errichtet worden. Die einheitliche Innenausstattung mit zweigeschossiger Empore und Kanzelaltar hat heute wieder die ursprüngliche barocke Gestalt und Bemalung.

Im Altarraum sind verschiedene Grabplatten der Familie von Schleinitz auf Schieritz zu sehen, die von 1554 bis 1841 das Patronat innehatte.

Hinter dem barocken Orgelprospekt befindet sich eine unveränderte Orgel der Firma Eule (Bautzen) aus dem Jahre 1913 mit zwei Manualen, Pedal und 23 klingenden Registern.

Unsere Kirche, die eine Beschallungs- und Schwerhörigenanlage besitzt, wird durch Gottesdienste, Kirchenkonzerte und durch die Gruppen des Rüstzeitheimes genutzt. Das evangelische Rüstzeitheim "Meißner Land" bietet Unterkunft für Kinder-, Jugend-, und Familiengruppen.

Besichtigungen: Die Kirche ist täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Gottesdienste: sonntags 9.30 Uhr