Wülknitz

wuelknitzDie Kirche in Wülknitz ist Tochterkirche zu Peritz. Auch hier haben in den 6Oer Jahren umfangreiche Umbauten den Charakter der Kirche sehr verändert.
Kanzel, Altargemälde und Holzgitter wurden entfernt. Die Ostwand schmückt ein geschmiedetes Relief, das der Schmied des Dorfes nach einem Entwurf des Leipziger Künstlers Matthias Klemm angefertigt hat. Es zeigt eine Darstellung des Gleichnisses vom "Vierfachen Acker".


Die Orgel wurde 1863 von der Großenhainer Firma Nagel erbaut. Sie hat 11 klingende Register auf 1 Manual und Pedal. Da sie Denkmalswert besitzt, bemüht sich die Kirchgemeinde gegenwärtig um eine Restaurierung.




                                      Disposition der Nagel-Orgel in Wülknitz