sachsdorf01

Die erste Nachricht über die Sachsdorfer Kapelle findet sich 1606 in einem Schriftstück, das im Hauptarchiv Dresden aufbewahrt wird. Im Jahre 1796 wurde die Kapelle neu erbaut, da sie äußerst baufällig und nicht mehr zu reparieren war. 1797 wurde die heutige Kapelle eingeweiht. Kirchgemeindlich war Sachsdorf bis 1903 Weistropp angegliedert. Seit dieser Zeit gehört Sachsdorf zu Wilsdruff.
Kommunal untersteht Sachsdorf der Gemeinde Klipphausden im Kreis Meißen.

Gottesdienste: 1 mal monatlich Sakramentsgottesdienst
1 mal monatlich Bibelstunde der Landeskirchlichen Gemeinschaft