Nauwalde

nauwaldeNachdem die alte Kirche im Jahre 1902 durch Blitzschlag und Brand völlig zerstört worden war, wurde 1905 die jetzige Kirche durch den Leipziger Architekten Paul Lange erbaut.

Die Innenausmalung erfolgte im Jugendstil, wurde jedoch, außer am Triumphbogen, später übermalt.

Bänke und Emporen sind in Naturholz gehalten. Der Kirchenvorstand und der Gemeinderat stifteten je ein Bleiglasfenster, die Reformatoren Martin Luther bzw. Philipp Melanchthon darstellend.

Die Orgel wurde 1905 von der Orgelbauwerkstatt Schuster erbaut. Der Spieltisch ist beschriftet: "A. Schuster und Sohn. Inh. Georg Schuster. Orgelbau-Anstalt Zittau i. S. Opus 43. Crottau i.B."
Sie besitzt ein schlichtes Jugendstilgehäuse und ist ein vollständig und unverändertes Denkmal der Orgelromantik.

Das Instrument befindet sich, genau wie die gesamte Kirche, in sehr schlechtem baulichen Zustand, Notreparaturen sind geplant.

                              Disposition der Schuster-Orgel in Nauwalde