Bloßwitz

blosswitz01

Die ursprünglich selbständigen Kirchgemeinden Bloßwitz und Mautitz gehörten bis 1998 zur Ephorie Oschatz und grenzten an die Ephorien Meißen und Großenhain. Im Zuge der Strukturveränderungen schlossen sich Bloßwitz und Mautitz zusammen, gingen mit der größeren Kirchgemeinde Staucha ein Schwestergemeindeverhältnis ein und wechselten in die Ephorie Meißen über.

Unsere kleine Gemeinde liegt an der B 6 zwischen Oschatz und Seerhausen. Sie umfaßt 7 Dörfer und ist stolz auf ihre 3 kulturhistorisch wertvollen Kirchen, die in den letzten Jahren durch viel Einsatz, Spenden und Fördermittel erneuert bzw. teilerneuert werden konnten.

Die Bloßwitzer Kirche, als eine der ältesten Kirchen der Umgebung, grüßt mit ihrem 50 m hohen Turm weithin sichtbar die Vorüberfahrenden. Auf der gegenüberliegenden Seite der B 6 liegt das Dorf Mautitz mit seiner kleinen Kirche, die nach gerade abgeschlossener Innenrestaurierung ein Schmuckstück darstellt. In Seerhausen befindet sich eine historisch wertvolle Schloßkapelle, deren barocke Innenausstattung vollständig und im guten Zustand erhalten ist.

Unsere Kirchen laden ein zu Gottesdiensten und gelegentlichen Konzertveranstaltungen, die auf Grund der guten akustischen Bedingungen und des reizvollen historischen Ambientes einen ganz besonderen Genuß gewährleisten.